Lage & Anfahrt



Lage im Verkehrs- und Autobahnnetz

Die Region Weißenfels besitzt eine hervorragende Verkehrslage. Haus Liebert an der Rosa-Luxemburg-Str.(Foto) Das graue Band der sechsspurig ausgebauten Autobahn A 9 durchquert das Weißenfelser Land. Auf halbem Wege zwischen Berlin und Bayern gelegen, ist es eine ideale Gegend für einen Zwischenstopp. Kaum eine andere vergleichbare Stadt in Mitteldeutschland liegt so günstig an der Autobahn wie Weißenfels (Entfernung 3,9 km). Über die A 9 ist auch der Flughafen Leipzig-Halle (Schkeuditz) zu erreichen (Entfernung ca. 35 km). Unweit von Weißenfels ist das Autobahnkreuz Rippachtal entstanden, das die neue A 38 nach Leipzig-Süd (Anschluss nach Chemnitz) / Dresden bzw. nach Dreieck Halle / Südharz / Göttingen / Kassel mit der A 9 verbindet.



Einfach und schnell: Mit dem Auto direkt zu uns (siehe dazu auch unsere Anfahrtskizzen)

Von der A 9 bzw. B 91 aus Richtung Zeitz:

Von der Anschlussstelle Weißenfels an der A 9 erreichen Sie unsere Pension bequem, schnell und staufrei wie folgt: Sie biegen von der Autobahn auf die B 91 nach rechts in Richtung Weißenfels ein. Auf der vierspurig ausgebauten B 91 fahren Sie geradeaus Richtung Weißenfels - Zentrum / Halle. An der Abfahrt „Weißenfels - Zentrum / Hohenmölsen“ (unmittelbar zuvor sehen Sie rechterhand einen Baumarkt und Möbelhaus) verlassen Sie die vierspurige Trasse. Nachdem Sie diese Abfahrt genutzt haben, fahren Sie nach links Richtung Weißenfels - Zentrum.

Diese Hauptzufahrtsstraße in die Weißenfelser Innenstadt (Selauer Straße) fahren Sie ca. 600 Meter geradeaus, bis Sie auf der rechten Seite nach dem Altenpflegeheim St. Franziskus den Wegweiser „Bismarckturm“ sehen. Biegen Sie dort nach rechts in die Alfred-Karte vom Weißenfelser KlemmbergJunge-Straße (Einbahnstraße) ein.
Am Ende dieser Straße (am Park) nach links auf den Lassalle- „Weg“ (eine durchaus breite und feste „Straße“) einbiegen. Diesen Lassalle-Weg befahren Sie so lange geradeaus, bis die dritte Querstraße (also die Ernst-Klette-Straße) nach rechts abbiegt.

Nun sind Sie fast am Ziel: Auf wenigen Metern der Ernst-Klette-Straße erreichen Sie die Kreuzung mit der Rosa- Luxemburg-Straße, wo sich unmittelbar rechterhand an der Ecke - Ihr Blick fällt darauf - unsere Pension „Gästehaus Liebert“ befindet.

Die eben beschriebene Zufahrt von der A 9 dauert insgesamt etwa fünf Minuten. Von der Umgehungsstraße B 91, Abfahrt „Weißenfels - Zentrum / Hohenmölsen“ (mit Bau-, Möbel- und Super-Markt, Tankstelle und mehreren Imbissen), sind es noch drei Minuten (1,6 Kilometer).

Von der A 38 bzw. B 91 aus Richtung Halle-Leuna:

Reisen Sie über die Anschlussstelle Leuna / Weißenfels - Nord der A 38 (also aus Göttingen / Kassel - Südharz) bzw. auf der B 91 aus Halle / Merseburg / Leuna an, so erreichen Sie die Abfahrt „Weißenfels - Zentrum / Hohenmölsen“ aus der umgekehrten Richtung und müssen demzufolge nach rechts Richtung Weißenfels - Zentrum auf die Selauer Straße abbiegen. Weiter wie oben beschrieben.

„Weißenfels - Zentrum / Hohenmölsen“ ist auf der Weißenfelser Umgehungsstraße B 91 aus Richtung Norden / Leuna die vierte Abfahrt. Da alle Abfahrten auch zu Weißenfels gehören, achten Sie auf den Schildern bitte auf die Zusätze „- Zentrum bzw. Hohenmölsen“.

Aus allen anderen Richtungen:

Die vierspurige B 91 ist das „Rückgrat“ des Autoverkehrs: Von allen anderen Bundesstraßen (B 176 aus Sömmerda - Kölleda - Bad Bibra - Freyburg) und Landesstraßen (aus Leipzig - Lützen, aus Hohenmölsen, aus dem Geiseltal / Mücheln - Braunsbedra - Roßbach - Tagewerben, aus Goseck / Sonnenobservatorium - Uichteritz, aus Bad Dürrenberg - Spergau - Burgwerben) können Sie auf diese vierspurige Umgehungsstraße auffahren.

Von der B 87 aus Richtung Naumburg bzw. aus dem Weißenfelser Zentrum:

Nur wenn Sie auf der B 87 aus Richtung Weimar / Bad Kösen / Naumburg anreisen, müssen Sie durch die Innenstadt von Weißenfels fahren. Die Route führt von der Naumburger Straße über Kreisverkehr „Schwedenstein“, Nikolaistraße, durch den Georgenberg-Tunnel, Zeitzer Straße aufwärts Zufahrt aus Weißenfelser Innenstadt (Foto) am Residenz-Schloss Neu-Augustusburg vorbei.

Nach der auf der linken Seite der Zeitzer Straße lie- genden bekannten Gaststätte mit Freisitz „Schnitzel- schmiede“ und unmittelbar vor der scharf nach rechts beginnenden S-Kurve der Fernverkehrs-Hauptstraße halblinks in die Karl-Liebknecht-Straße, eine Wohngebietsstraße mit Apotheke, Fitness-Studio etc., abbiegen.

Danach, an Bergschule und altem Wasserwerk (rote Backsteinbauten), zweigt nach rechts die Rosa-Luxemburg-Straße ab, in der sich an der Kreuzung mit der Ernst-Klette-Straße linkerhand (!) unsere Pension befindet.

Unsere Adresse in der Kernstadt Weißenfels lautet: Rosa-Luxemburg-Straße 6.

 Anzeigen der Skizzen für Anfahrten mit dem Auto

 Stadtplan von Weißenfels



Wenn Sie mit dem Zug oder Bus kommen

Anreise mit der Bahn nach Weißenfels:

Durch Weißenfels führen auch wichtige Bahnverbindungen. Eisenbahnzüge von Nord (Berlin) nach Süd (München) und von West (Frankfurt am Main) Anfahrt aus Richtung Leipzig und Halle (Foto) nach Ost (Dresden) kreuzen sich in unserer Gegend.
Seit Eröffnung der Hoch- geschwindigkeits- Trasse Leipzig / Halle - Erfurt fahren die meisten Fernschnellzüge allerdings nicht mehr durch das Saaletal. Die nächsten InterCityExpress- Knoten sind Leipzig (35 km), Halle (32 km) und Erfurt (77 km). Einige InterCityExpress-Züge stoppen auch im nahen Naumburg (15 km). Mit diesen InterCityExpress-Stationen besteht dichter Regional-Express- bzw. Regionalbahn-Verkehr, auch gibt es einige ausgewählte Fernverbindungen.
Seit Ende 2015 wird Weißenfels von Abellio Mitteldeutschland bedient. Die Burgenlandbahn verbindet Weißenfels mit Zeitz (Anschluss nach Gera) über Teuchern - Deuben.
Vom Bahnhof Weißenfels bis zu unserer Pension benötigen Sie zu Fuß ca. 15-20 Minuten (teilweise bergaufwärts). Wenn Sie mit Gepäck anreisen, empfehlen wir ein Taxi zu nehmen.

Anreise mit dem Fern-Bus nach Weißenfels:

Die mitteldeutsche Kernregion Leipzig-Halle ist ein wichtiger Schnittpunkt vieler Fernbuslinien. Über Weißenfels führt derzeit eine Fernbuslinie und zwar von Berlin über Halle nach Gera und zurück.
Von der Fernbus-Haltestelle (Leipziger Straße / Ecke Töpferdamm - baubedingt derzeit Am Kloster 1) bis zu unserer Pension benötigen Sie zu Fuß ca. 12-15 Minuten (bergaufwärts). Wenn Sie mit Gepäck anreisen, empfehlen wir ein Taxi zu nehmen.

Zu Fuß vom Bahnhof bzw. aus der Innenstadt oder mit dem Stadt-, Regional- bzw. Landes-Bus:

Wie Sie zu Fuß zu unserem Gästehaus gelangen, zeigen Ihnen Kartenskizzen, die Sie hier ansehen können. Wichtige Orientierungspunkte sind die Bergschule (ein großer, roter Backsteinbau) und der Bismarckturm - unsere Pension liegt zwischen diesen beiden Objekten auf dem Weißenfelser Klemmberg. Kleine Brücke über die Saale verbindet Bahnhof und Stadt (Foto) Vom Bahnhof müssen Sie auf jeden Fall - sowohl direkt zu uns als auch zum Busbahnhof - die Saale über die Kleine Brücke (die so gen. Pfennigbrücke) überqueren. (Das Foto zeigt diese Brücke. Im Hintergrund sehen Sie den bewaldeten Klemmberg mit dem Bismarckturm.)

Weitere Informationen zur Anbindung unserer Pension an den öffentlichen Nahverkehr (Weißenfelser Stadtbus vom Busbahnhof in Bahnhofsnähe zu uns auf den Klemmberg) sowie zu den Gewerbegebieten Borau und Zorbau und an die regionalen Buslinien nach Hohenmölsen bzw. Mondsee und MIBRAG Profen über Granschütz-Webau halten wir auf unserer Facebook-Seite „Gästehaus Liebert auf dem Weißenfelser Klemmberg“ vor (dort auf den Reiter „Fotos“ klicken, danach „Alben“, „Erreichbarkeit: Stadt- und Linien-Bus“).
U. a. hat die sachsen-anhaltische Bus-Landeslinie 800 in unserer unmittelbaren Nähe (Selauer Straße) eine Haltestelle. Weißenfels gehört zum Mitteldeutschen Verkehrsverbund MDV.



Wenn Sie mit dem Fahrrad anreisen

Weißenfels als attraktiver Etappenort:

Radwegbeschilderung an der Saale (Foto)Als Radwanderer erleben Sie die Schönheiten der Saale-Unstrut-Landschaft hautnah. Die kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten der Residenzstadt Weißenfels reizen zu einem Zwischenstopp. Weißenfels ist außerdem auf Grund seiner exzellenten Verkehrslage (A9 / A 38 / Eisenbahn) und als ein Knoten im Radwegenetz ein idealer Etappen- und damit Übernachtungsort für Ihre Radtouren.
Die Saalestadt einschließlich ihrer Ortsteile liegt an folgenden Radwanderwegen: Saale-Radweg („Blaues Band“, dort auf Weißenfels klicken) aus Richtung Quelle bzw. Saalfeld - Jena oder aus Richtung Mündung bzw. Bernburg - Halle (Karte), internationaler Via-Regia-Erlebnis-Radweg (Broschüre, dort S. 22 bzw. 58/59) aus Richtung Westeuropa / Weimar bzw. Osteuropa / Leipzig, Saale-Unstrut-Elster-Radacht als doppelter Rundkurs im Burgenlandkreis, Dolmenweg (Himmelswege via Sonnenobservatorium Goseck), Elster-Saale-Radweg von Leipzig über Lützen (Gustav Adolf) - Röcken (Nietzsche) - Rippach, Rippach-Radweg (Karte) und Nessa-Radweg (Karte).
Radwege ins Geiseltal mit seiner Seenplatte (größter künstlicher See Deutschlands) und Routen wie der Finne-Wanderweg durch das ehemalige Herzogtum Sachsen-Weißenfels bis ins Thüringische oder der Fürstenweg nach Freyburg über das herzogliche Jagdrevier in der Alten Göhle ergänzen das Wegenetz.

Mit dem Rad zu unserem Gästehaus:

Unser Gästehaus auf dem Weißenfelser Klemmberg wird gern auch von Radtouristen in Anspruch genommen, abschließbare Unterstellmöglichkeit für Ihre Räder ist vorhanden.
Wie Sie von den verschiedenen Radwegen zu uns gelangen, zeigen unsere Online-Karten und unsere fotografisch unterstützten Hinweise auf der Facebook-Seite „Gästehaus Liebert auf dem Weißenfelser Klemmberg“ (dort auf den Reiter „Fotos“ klicken, danach „Alben“, „Erreichbarkeit: mit Rad“ – mehrere Alben). Dort finden Sie auch Tipps, wie Sie den kurzen Anstieg am bequemsten bewältigen – und am nächsten Morgen geht es nur bergab.

Im Herzen von 
Mitteldeutschland
 Leipzig 35 km  Halle 32 km  Weimar 65 km  Naumburg 18 km

Texte und Fotos © 2017 Dr. Tobias Liebert
Datenschutz / Impressum